Kultur macht stark

Das Projekt „Kultur macht stark“ wurde ins Leben gerufen, um Kindern dabei zu helfen, Selbstbewusstsein zu entwickeln, das ihnen oftmals fehlt. Durch das Ausdrücken über verschiedene Rollen werden Kreativität, Teamgeist und Selbstbewusstsein gefördert. Das Projekt umfasst unterschiedliche Themenbereiche, die von der BürgerStiftung finanziell unterstützt werden.

Drei Schritte zum Theater“ Kinder aus ausgesuchten Düsseldorfer Kitas werden von einem Schauspieler oder Dramaturgen des Jungen Schauspielhauses auf ein Theaterstück vorbereitet, besuchen eine Aufführung und spielen in der Kita unter Anleitung einige Szenen nach.

Der Löwe, der nicht malen konnte“ Das Junge Schauspielhaus hat die Rechte für die Uraufführung dieser neuen Geschichte von Martin Baltscheit erhalten – und arbeitet daran gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern von „gesund & munter“ Schulen.

Unsere Straßen – unsere Künstler“ Dieser Verein bemüht sich, die Künstler der Düsseldorfer Malerschule, nach denen 30 Straßen in unserer Stadt benannt sind, lebendig werden zu lassen. Ab September wird mit neuen Künstlern und Schulen – vorrangig „gesund & munter“ Schulen gestartet.

Theateraufführungen in „gesund & munter“ Schulen Theaterregisseur Bernd Plöger studiert mit seinem Tram jedes Jahr ein Theaterstück ein, das in „gesund & munter“-Schulen aufgeführt wird. Die Kinder lernen dabei, sich in verschiedensten Rollen ganz neu zu entdecken.

Wolfgang F. Heck

Wolfgang F. Heck

Ressortleiter Kinder und Familien
Gabi van Daehle

Gabriele van Daele

Projektleiterin